Diese Seite drucken

Herzlich Willkommen!

PAIWG (Polnisch-Österreichische Initiative der wirtschaftlichen Zusammenarbeit) ist eine Organisation, die Unternehmen aus verschiedenen Branchen, sowie Spezialisten im Bereich Außenhandel, Wirtschaft, Marketing und Recht zusammenbringt, welche an der Stärkung der polnisch-österreichischen wirtschaftlichen Kooperation interessiert sind. 

PAIWG unterstützt die Entwicklung der Handelsbeziehungen zwischen polnischen und österreichischen Unternehmen. Das Hauptziel der Organisation ist es, eine gemeinsame Plattform für die expansiven Maßnahmen der polnischen und österreichischen Unternehmen zu bilden, auf der eine erfolgreiche Nutzung des Marktpotenzials beider Länder ermöglicht wird.

PAIWG ist Ihr kompetenter Partner in allen Fragen der Internationalisierung Ihres Unternehmens Angefangen bei der Marktanalyse und der Zusammenführung von Geschäftspartnern bis hin zur Unterstützung bei ausländischen Direktinvestitionen und Beschaffung von Förderungen für Ihre Projekte - sowohl in Polen als auch in Österreich.

 

Wollen Sie mehr über die Marktsituation in Ihrer Branche in Polen erfahren bzw. eine Marktanalyse in Polen durchführen?
Wollen Sie mit Export nach Polen starten bzw. suchen Sie einen (neuen/weiteren) Vertriebspartner oder Endabnehmer für Ihre Produkte?
Schicken Sie uns eine Anfrage an office@paiwg.org. Wir arbeiten schnell und zielorientiert für Ihren Erfolg in Polen!

Vorstand PAIWG

News

  • Der 6. Oktober 2017 ist ein weiterer wichtiger Tag in der Geschichte von Supersnow, ein wichtiger Punkt auf der Karte der Entwicklung des Unternehmens. In Roppen wurde eine neue Niederlassung mit Dispositionszentrum, ein Lager- , Wartungs- und Logistikzentrum errichtet. An diesem Tag, den 6. Oktober, fand die offizielle Eröffnung des neuen Hauptquartiers statt. Die Gala wurde von bedeutenden Personen aus der Beschneiungs- und Seilbahnbranche besucht. Zu den Gästen zählten unteranderem Adam Malysz, Apoloniusz Tajner, der Bürgermeister von Roppen – Ingo Mayr, anerkannten Politikern wie Jürgen Bodenseher und Jakob Wolf. Unsere Feier wurde von der österreichischen Moderatorin Isabella Krassnitzer moderiert.

    Read more
  • Salesianer Miettex übernimmt Thorax in Polen

    Der österreichische Textildienstleister Salesianer Miettex baut mit der Übernahme der Wäscherei Thorax in Lodz sein internationales Netzwerk weiter aus. Der Betrieb hat eine Kapazität von rund 150 Tonnen/Monat, diese soll nach Unternehmensangaben auf rund 300 Tonnen verdoppelt werden. Hauptgeschäftsfelder der Wäscherei Thorax sind Hotelwäsche und Berufsbekleidung für die Industrie, beliefert wird der zentralpolnische Raum.

    Read more
  • Rzeszów - Ihr Investitionsstandort in Polen

    Die Stadt Rzeszów ermuntert die Unternehmer zu Investitionen in der Hauptstadt der Vorkarpaten, indem sie attraktive Investitionsgebiete in der Zone der Wirtschaftsaktivität „Rzeszów-Dworzysko” anbietet.  Die Zone befindet sich im nordwestlichen Teil Rzeszóws in der unmittelbaren Nähe der Autobahn A4 und der Schnellverkehrsstraße S19. Langfristig befinden sich in der Zone etwa 400 ha der Investitionsgebiete, für etwa 180 ha der in den Stadtgrenzen gelegenen Industriegebiete wird geplant, dass sie  von der Sonderwirtschaftszone umfasst warden.

    Read more
  • Polnische Firma investiert 20 Mio. EUR in Burgenland

    Spitzentechnologie kommt ins Burgenland. Zu einer bedeutenden Betriebsansiedlung kommt es im Technologiezentrum Neutal. Das polnische High-Tech-Unternehmen 3DGence produziert 3D-Drucker und wird in Neutal durch die neu gegründete 3DGence R&D GmbH sein Forschungs- und Entwicklungszentrum einrichten.
    Michal Solowow sagte: „3-DGence ist ein besonderes Juwel unter unseren Unternehmen, in dem sehr viel Entwicklungs- und Forschungsarbeit steckt. Der Erfolg bestätigt unseren Weg, denn auch österreichische Unternehmen arbeiten bereits mit unseren 3-D-Druckern. Die dynamische Entwicklung veranlasst uns, einen Standort in Österreich zur intensiveren Erschließung der Märkte im deutschsprachigen und südeuropäischen Raum zu eröffnen und gleichzeitig das vorhandene Potential der Wissenschaft auszuschöpfen. Dass es letztendlich Neutal und damit das Burgenland geworden ist, liegt nicht zuletzt am Standort selbst, aber auch an der offenen und effizienten Unterstützung bei der Standortsuche und an der Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Burgenland und lokalen Firmen.“
    Read more
  • Rzeszów die Stadt der Forschungstätigkeit und Entwicklung

    Einer der Hauptfaktoren, der von der Innovation der Region zeugt, ist die Präsenz der Unternehmen, die technologisch fortgeschrittene Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten ausüben. Das Potential der Hauptstadt der Vorkarpaten sieht in dieser Hinsicht äußerst prächtig aus. Die R&D – Tätigkeit, die in den ultramodernen Gebäuden der Firmen Pratt&Whitney Rzeszów, ML-System, MTU Aero Engines Polska, Borg Warner Poland, Fibrain, D.A. Glass, OPTeam, G2A.com oder Nestle (NQAC) konzentriert ist, beeinflusst bedeutend die Rangerhöhung der Stadt Rzeszów auf der Wirtschaftskarte von Polen und Europa.

    Read more
PLN EUR CHARTS